Gegründet wurde unser Verein aus den restlichen Mitgliedern der „Broken Arrows“ im Jahr 2000. Zuerst als privater Bogenclub vorgesehen, ließen wir uns im August 2000 in die Vereinsrolle eintragen. Unser erster Schießplatz nach der Vereinsgründung lag am Waldrand beim Funkmast, der unseren Standort markierte. Leider ließ sich dort aus Sicherheitsgründen ein weiterer Ausbau nicht verwirklichen.
Vordringliche Aufgabe war also die Beschaffung eines geeigneten Schießgeländes von der Gemeinde Reilingen.

Bei einer Vollversammlung 2002 wurde dann auch unsere Vorstandschaft entsprechend erweitert. Des weiteren konnten wir eine rasche Zunahme der Mitgliederzahl verzeichnen.
Ein neues Gelände war also inzwischen dringlich geworden.
Im Jahr 2005 erhielten wir mit Unterstützung des Bürgermeisters, der Gemeinde Reilingen und des zuständigen Forstamtes ein bestens geeignetes Waldgrundstück. Im Sommer dieses Jahres konnte der Schießbetrieb auf dem neuen Platz beginnen. Ein kleines Vereinshaus; Schießscheibenplatz und ein kleiner Bogenparcours mit 3-D-Tieren bestückt, konnte auch eingeweiht werden.

Wir wurden Mitglieder in der Kultur- und Sportgemeinschaft Reilingen, nahmen an Ortsmeisterschaften teil, führten eigene Vereinsmeisterschaften durch. Die jährliche Teilnahme an der Ferienfreizeit für Schüler war uns immer ein Anliegen und wurde dankbar bei den Kindern angenommen. Erste Kontakte zu umliegenden Bogenvereinen bzw. deren Schützen konnten auch geknüpft werden.



Heute besteht der Verein aus  ca.140 aktiven und passiven Mitgliedern.

Durch die Teilnahme vieler Schützen unseres Vereins an Feld- und 3-D-Turnieren wurden Kontakte und Freundschaften zu anderen Bogenschützen im In- und Ausland geknüpft.
Ebenso können wir stolz auf eine große Jugendabteilung sein, die hervorragend durch die Jugendtrainer Marion u. Rüdiger geleitet wird. Etliche Jungschützen bzw. -schützinnen konnten schon Pokale von diversen Turnieren mit nach Hause nehmen. Es wird jährlich eine Jugendvereinsmeisterschaft ausgerichtet und erstmals konnten wir in 2011 ein Familienturnier ausrichten, an dem unsere Jugendlichen gemeinsam mit einem Verwandten gegeneinander antraten.

Neben der jährlich stattfindenden Vereinsmeisterschaft und der Teilnahme an der Ortsmeisterschaft des Schützenvereins in Reilingen, nahmen wir mit einem Bogenstand bei der Reilinger 725 Jahr Feier, natürlich zünftig gewandet, teil. Ein weiteres highlight und großer Erfolg war unser „Bogenfest für Jedermann“, bei dem sich Jedermann/-frau einmal in der Kunst des Bogenschießens versuchen konnte. Einigen gefiel es so gut, dass sie gleich in den Verein eingetreten sind ;-)
Dank der tatkräftigen Hilfe der Vereinsmitglieder werden wir dieses „Bogenfest“ wohl weiter pflegen. Auch die alljährliche Ferienfreizeit ist ein fester Programmpunkt im Jahr.

Der Parcours und das sonstige Gelände werden von unserem Platzwart Gerhard, mit Hilfe von Uli und Peter, ständig gepflegt und er entwickelt auch in der Kunst der Tierreparatur ungeahnte Fähigkeiten. Es ist für uns als Verein eine Selbstverständlichkeit, das von uns genutzte Waldgrundstück in einem gepflegten Zustand zu halten, und der dortigen Fauna und Flora gerecht zu werden. Durch verschiedene Sicherheitsvorkehrungen und einen Verhaltenskodex ist jederzeit für einen sicheren Schießbetrieb gesorgt.

Ab dem 1. Mai wird bei uns die „Grillsaison“ eröffnet, d. h. jeden 1. Sonntag im Monat wird gegrillt und geklönt bis in den Herbst hinein. Peter und Rolf tun sich hier sehr oft als „Maitres de grill“ hervor und beherrschen das Metier perfekt.
Uli und Gerhard sind zudem unter die Bogenbauer gegangen und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen und schießen auch noch hervorragend!
So gibt es noch viele, hier ungenannte, Helfer in anderen Notwendigkeiten des Vereinslebens, ohne die es nicht funktionieren würde. Vielen Dank Euch allen an dieser Stelle!

Da wir bisher mit der Unterstützung durch den Bürgermeister und der Gemeinde Reilingen sowie des Forstamtes rechnen konnten, hoffen wir nun auf eine Erweiterungsmöglichkeit, da aufgrund der großen Mitgliederzahl der Platz langsam eng wird.

Vielleicht können wir dann auch mal ein Turnier ausrichten und uns für die vielen schönen Turniere in der Umgebung revanchieren...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was braucht man denn nun so zum Bogenschießen?


Und natürlich die Lust am Bogenschießen!

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, kommen Sie doch zu einem Schnuppertraining und sammeln Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit „Pfeil und Bogen" Die Ausrüstung hierfür kann von uns gestellt werden.
Unser Verein betreibt hauptsächlich den 3-D-Bogensport, es stehen aber auch Zielscheiben auf dem Gelände.

Wenn Sie der „Bogenvirus ( Bovir toxophilii )“ dann angesteckt hat, können Sie sich auch bei vielen umliegenden Bogenhändlern einen Bogen auf Zeit und gegen Gebühr ausleihen, bis Sie sich für Ihren persönlichen Traumbogen entschieden haben...